Kontakt Uns Kennenlernen

Ökodorf Sieben Linden

Das Ökodorf Sieben Linden, gelegen in der Gemeinde Beetzendorf im Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt, besteht seit 1997. Es hat das Ziel, gemeinschaftlich und ganzheitlich nachhaltige Lebensstile zu verwirklichen, die einen geringen ökologischen Fußabdruck mit hoher Lebensqualität verbinden. Die zurzeit 100 Erwachsenen und 40 Kinder und Jugendlichen Sieben Lindens leben in inzwischen elf Mehrfamilienhäusern (davon neun mit Strohballen gedämmt) und ca. 45 gut gedämmten Bauwagen (2017).

Das genossenschaftlich organisierte Dorf umfasst gut 100 Hektar Land; davon sind 64 Hektar Wald, sechs Hektar Bauland, 25 Hektar verpachtetes Ackerland und sechs Hektar Garten, die nachhaltig bewirtschaftet werden. Herzstück des Dorfes ist ein ökologisch ausgebauter alter Fachwerk-Hof, der auch die Gemeinschaftsräumlichkeiten und den Seminarbetrieb beherbergt. In den Gärten werden Obst und Gemüse für die Selbstversorgung mit Lebensmitteln angebaut. Komposttoiletten, eine Pflanzenkläranlage und Solarpaneele sorgen für kleinräumige Energie- und Materialkreisläufe.

In den überschaubaren Strukturen eines Dorfes besteht die Chance, viele gesellschaftliche, ökologische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte selber zu gestalten. Im Zusammenspiel all dieser Bereiche kann ein nachhaltiges Ganzes entstehen, das der Vielfalt seiner Bewohner und Bewohnerinnen in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und ihrer Kreativität Raum gibt.

Sieben Linden ist ein weltoffenes und gastfreundliches Dorf. Wir begrüßen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen, Altersgruppen und sozialen Schichten, mit und ohne Behinderung.

 

3 Antworten

  1. Julius sagt:

    schöne Web-Site, herzlichen Glückwunsch. Pull-Down Menüs in der Menü-Leiste erscheinen als Untermenüs, entziehen sich aber dem speziellen Anklicken. Wer sich traut klickt dann doppelt auf den Menü-Punkt und erhält dann oben links das Untermenü in beständig.
    Wäre schön in der sich öffnenden Fahne auswählen zu können.

    Herzlichen Gruß

    Julius

    • Felix Wolfsteller sagt:

      Hi Julius und Danke fürs Feedback,
      Mit „normalen Computern“ (2017, aber halt nicht Tablet oder Handies) sollten sich die Untermenüs öffnen sobald der Mauszeiger sich darüber bewegt. Dann sollte ein Klick auf den jeweiligen Menüpunkt reichen um die Seite zu besuchen. Ein doppelter Klick sollte nicht notwendig sein. Schick mir gerne eine mail und wir schauen mal woran das liegt.

  2. Julius sagt:

    Hallo Felix,
    Danke für die Nachricht, jetzt gehts auch wie Du beschrieben hast..
    Herzlichen Gruß
    Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.