Projektpartner

1) Initiative: Kulturnische e.V.

Ort: Salzwedel
Stand der Dinge:
Vision:
• Instandsetzung von Häusern mit historischen und ökologischen Baustoffen
• einen Raum für Begegnungen in verschiedenen kulturellen Kontexten schaffen

Vorhaben:
• Inhaltliche Ausrichtung der Vereinsarbeit gemeinsam neu entwickeln und Wirkungsräume definieren
• mehr aktive Mitglieder gewinnen
• die Vorstandsarbeit neu strukturieren
• Möglichkeiten einer bezahlten Stelle für die Admistrativen aufgaben prüfen

einzelne Schritte
• Treffen mit dem Vereinsvorstand
• Moderation einer der kommenden Vereinsversammlungen
• Öffentlichkeitsarbeit ausbauen

Kontakt http://www.kultur-nische-salzwedel.de/

2) Initiative: Brit-Iren Schuster, Matthias Göhlich und die Lebensmittelkooperative „Ellenberger Futterfreu(n)de e. V.“

Stand der Dinge:
Ort: Ellenberg
Vision:
• zum Gemeinschaftsgeist beitragen und die Lebensqualität im Dorf stärken
• dazu beitragen, dass die Region für junge Menschen und Familien mit Kindern attraktiver wird
• Förderung der Ernährungssouveränität der Menschen – ökologisch, regional und nachhaltig
Vorhaben:
• das ehemals als „Konsum“ und nun seit Jahren leerstehende Ladengebäude renovieren und zunächst als Vereinsraum für die Verteilung von Lebensmitteln nutzen
einzelne Schritte
• Aufhängung eines Schaukastens mit Projektvorstellung (zunächst nur bezgl. der Lebensmittelkooperative Ellenberger Futterfreu(n)de e. V.) und Hilfeanfragen für die Renovierung
• Festlegung eines monatlichen Termins (z.B. jeder 3. Samstag oder jeder 2. Sonntag) für Treffen am Konsum. An diesen Terminen sollen weitere Schritte besprochen werden, aber vor allem soll es IMMER gemeinschaftliches Essen der Vereinsmitglieder mit offener Tür für Interessierte geben. Das haben wir schon einmal spontan geprobt und es kamen einige positive Ergebnisse dabei heraus.
• Termine für die Renovierung des Ladengebäudes: Dienstag, den 16.10.2018, weitere Termine folgen

3) Initiative: Hofgemeinschaft Kaulitz

Ort: Kaulitz
Stand der Dinge:
Vision: für die Hofgemeinschaft mehr Gemeinschaft und verbindliche Strukturen schaffen
Vorhaben:
• die inhaltliche Ausrichtung der Hofgemeinschaft fokussieren; evtl. mehr gemeinsame Arbeitsprojekte
• Rechtsform klären
• weitere Mitbewohner*innen gewinnen
einzelne Schritte
• Beratung bezüglich Rechtsform
• Klärung zu gemeinsamen Arbeitsprojekten
• Beziehungsklärung zwischen den Bewohner*innen

4) Initiative: Hofgemeinschaft Höwisch

Ort: Höwisch 36, 39619 Arendsee
Stand der Dinge: Die kleine Hofgemeinschaft (4 Erw., 3 Kinder) ist im Aufbau und wünscht sich sowohl personell als auch ideele Verstärkung.
Vision: Vernetzung mit und Treffpunkt für das Dorf
Vorhaben: ein Scheunencafè bauen und betreiben
einzelne Schritte:
Kontakt: nadjaluettich@gmail.com

5) Initiative: NähCircus Verena Treichel

Ort: Kunrau
Stand der Dinge: Wegen Terminschwierigkeiten, Krankheit etc. noch keine konkrete Planung
Vision: Bessere Vernetzung im Großraum Kunrau
Vorhaben: die Vereine untereinander besser zu vernetzen
einzelne Schritte:

6) Initiative: Parzivalhof

Ort: Wöpel 7, 29416 Kuhfelde
Stand der Dinge: Kleine Demeter-Landwirtschaft und Jugendhilfe (2 Plätze), z.Z. 1 Fam. (2 Erw., 4 „Kinder“, 12-17J.)
Vision:
• Hofgemeinschaft ergrößern
• Öffnung des Hofes als Lernort, auch zum Thema Hof/Lebensraum/Menschen,
• evtl. Hofcafé mit Veranstaltungen
• Solidarische Landwirtschaft ??
Vorhaben: Hofgemeinschaft stärken
Kontakt: siedler@parzivalhof.de

 

zurück zur Übersicht: Beratungsprojekt für die Altmark