Ausgewähltes Seminar

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu

Von Fr 28. Sep. 2018 bis So 30. Sep. 2018


Eine Erkundung unser inneren Widersprüche auf dem Weg zur sozial-ökologischen Transformation

„Wachstum um des Wachstums willen ist die Ideologie der Krebszelle“ meinte Edward Abbey – und wir auch. Ewiges Wirtschaftswachstum ist unsinnig: aus einer ökonomischen, ökologischen, sozialen und globalen Gerechtigkeitsperspektive. Die Notwendigkeit für einen sozial-ökologischen Transformationsprozess scheint klar – und doch hat der Kapitalismus Hochkonjunktur.

Warum gibt es in unserer Gesellschaft eine so große Lücke zwischen dem vorhandenen Wissen auf der einen, und dem alltäglichen Handeln auf der anderen Seite? Die Idee von Wachstum hat sich nicht nur in Wirtschaft und Politik, sondern auch in unserem Denken, Handeln und unseren Gefühlen festgesetzt. Konkurrenzgedanken, Beschleunigung und (Selbst-)optimierungsversuche ziehen sich durch unser Leben. Und in Deutschland ist die Erschöpfung in den vergangenen Jahren viel stärker als der Wohlstand gewachsen.

An diesen Wochenende nähern wir uns der Verankerung von wirtschaftlichem Wachstum als unserer „mentalen Infrastruktur“, indem wir uns gemeinsam ausprobieren und mit- und voneinander lernen. Mit Körper, Geist und Seele entdecken wir innere Hindernisse und Potenziale auf dem Weg in eine sozial-ökologische Gesellschaft.


Informationen zum Seminar

Aktuelle Informationen

Es gibt noch freie Plätze!

Junge Leute in Ausbildung bis 25 Jahre können neben den sozialermäßigten Seminarkosten bei Bedarf eine Befreiung von den Kosten für Unterkunft und Verpflegung bekommen.

Anreise

Anreise Freitag 17-18 Uhr, 18:30 Abendessen, Seminarbeginn 20 Uhr

Abreise

Sonntag 13 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise

Seminarkosten

200 € (erm. 134 €)

Biovollverpflegung

56 €

Unterkunft

Preise für Übernachtungen in Sieben Linden hier

Referent*

Kristina Sara Utz

Homepage: www.fairbindung.org

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Frage zur Veranstaltung stellen