Referent* - Tobias Bayr

Tobias Bayr

Jahrgang 1979, arbeitet als promovierter Meteorologe in der Klimaforschung am GEOMAR in Kiel, lebte 2014-2015 im Ökodorf ZEGG, ist leidenschaftlicher „Gefühlearbeiter“ und dabei sehr vom Buddhismus, der Gewaltfreien Kommunikation und der Tiefenökologie inspiriert. Er fühlt sich sehr mit der Ökodorfbewegung verbunden und engagiert sich beruflich wie privat für einen Wandel in der Welt zu einer nachhaltigen und friedlichen Kultur. Für ihn hat der Wandel in der Welt viel mit dem Wandel in uns selbst zu tun.

Veranstaltungen von und mit Tobias Bayr

    Februar 2020

    • Active Hope in der Klimakrise
      von Fr 28.Feb.2020 bis So 01.Mrz.2020

      Weltschmerz als wertvolle Ressource für anchhaltiges Handeln. Die menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert, und doch ist sie nur ein Symptom eines viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf unserem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich! Wie kann ich dieser Situation begegnen, ohne daran zu verzweifeln?

      Die Tiefenökologie - für die Joanna Macy und ihr Kollege Chris Johnstone den Begriff "Active Hope" geprägt haben www.activehope.info - läd uns ein, die Gefühle, die durch diese Informationen entstehen als wichtiges SOS Signal wahrzunehmen, sowie als tiefe Anteilnahme, die sich aus unserer Verbundenheit mit allem Leben herleitet. So kann aus Verzweiflung Mut entstehen und ein Handeln mit dem Bewusstsein fürs Ganze.

    Seminare in der Vergangenheit

    Februar 2017

    Fr 24.02.2017 - So 26.02.2017 Den Wandel (er)leben

    September 2018

    Fr 14.09.2018 - So 16.09.2018 Den Wandel (er)leben