Termine:
Fr. 04.06.2021 19:30 – So. 06.06.2021 13:00


Referent*innen: Gabi Bott

remote image failed

Den Herausforderungen dieser Zeit, wie die Corona-Pandemie, Klimaveränderung, Artensterben, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. fühlen sich zunehmend viele Menschen nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sich überfordernden Aktivismus. Tiefenökologie bietet Dir einen Raum, diese Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen und die Erfahrung zu machen, dass Du daran nicht zerbrichst, sondern Kraft gewinnst.
Termine:
Mo. 14.06.2021 18:30 – Mo. 14.06.2021 20:30


Referent*innen: Christoph Strünke

remote image failed

Im Online - Workshop wird der Umweltwissenschaftler Christoph Strünke das Konzept des Ökologischen Fußabdrucks erläutern und den Bezug zum Klimawandel herstellen.

Wichtig sind hierbei die Fragen: Ist der ökologische Fußabdruck vom Ökodorf Sieben Linden klimaneutral? Welche gelebten Alternativen gibt es, Dinge im Alltag anders zu gestalten und damit global und nachhaltig wirken zu können? Wie sieht Euer persönlicher Fußabdruck aus?

Online-Workshop: „Bafut Ecovillage: Permaculture the African way“

Wie wird Permakultur im Ökodorf Bafut in Kamerun umgesetzt?
Termine:
Mi. 16.06.2021 18:30 – Mi. 16.06.2021 20:30


remote image failed

Einführung in die Permakultur "African way"

Beispielhaft soll im Workshop dargestellt werden, wie Permakultur in einem Ökodorf im ländlichen Raum von Kamerun umgesetzt wird. Dabei wird auch Bezug auf die Lebensumstände vor Ort genommen. In diesem Zusammenhang werden örtliche Gegenheiten, Kultur und politische Situation in die Betrachtungen miteinbezogen. Unterschiede und Parallelen zur Situation in Deutschland werden mit den Teilnehmenden diskutiert.


Dragon Dreaming Einführung

Vom Traum zum erfolgreichen Projekt
Termine:
Fr. 02.07.2021 20:00 – So. 04.07.2021 12:00


remote image failed

Vom Traum zum erfolgreichen Projekt

An alle die beruflich oder privat Projekte für den öko-sozialen Wandel verwirklichen wollen!

Dragon Dreaming ist ein Methoden-Set, mit denen sich Projekte gemeinschaftlich und nachhaltig gestalten lassen: Von der Vision über die Planung der Strategie bis hin zur Definition von Aufgaben, Ressourcen und Budgets. Auf spielerische Weise bringt Dragon Dreaming Menschen vom Träumen zum Handeln und nutzen dabei das Potential der kollektiven Weisheit.
Im Workshop wechseln sich theoretischer Input und praktische Gruppenarbeit ab. Anhand eines oder mehrerer ausgewählter Beispielprojekte spielen wir einen typischen Dragon-Dreaming-Prozess einmal durch. Dabei können die Teilnehmenden auch eigene Projekte in die Gruppenarbeit einbringen und erhalten so wertvolle Inspirationen und Einsichten.

Urlaub in Sieben Linden

Fünf Tage Urlaub in Sieben Linden mit kurzer Einführung in die Methode der Tiefenökologie
Termine:
So. 05.09.2021 20:30 – Fr. 10.09.2021 13:00


Referent*innen: Gabi Bott

remote image failed

Urlaub in Sieben Linden -  eintauchen in die umgebene Natur, die Gegend erkunden (zu Fuß oder auf unseren Leih-Fahrrädern) oder die Gemeinschaft erleben.

Du kannst dein Freizeitprogramm selbst organisieren - wir bieten ein Rahmenprogramm mit Ökodorfführung, Einführung in die Tiefenökologie, Gespräch am Lagerfeuer und mehr.

Active Hope in der Klimakrise

Weltschmerz als wertvolle Ressource für nachhaltiges Handeln
Termine:
Fr. 10.09.2021 19:30 – So. 12.09.2021 13:00


Referent*innen: Gabi Bott | Tobias Bayr

remote image failed

Es gibt noch freie Plätze!!! Die menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert. Und doch ist sie nur ein Symptom eines viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf unserem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich! Wie kann ich dieser Situation begegnen, ohne daran zu verzweifeln?

In diesem Workshop werden wir einen Überblick geben, wo wir aktuell beim Thema Klimawandel stehen. In Übungen aus der Tiefenökologie werden die Teilnehmer*innen eingeladen, die Gefühle, die durch diese Informationen entstehen als wichtiges SOS Signal wahrzunehmen, sowie als tiefe Anteilnahme, die sich aus unserer Verbundenheit mit allem Leben herleitet. So kann aus Verzweiflung Mut entstehen und ein Handeln mit dem Bewusstsein fürs Ganze.


Dragon Dreaming Train-The-Trainer

Abschluss-Workshop der Dragon-Dreaming-Trainer*innen-Ausbildung
Termine:
So. 19.09.2021 19:30 – Do. 23.09.2021 13:00


Referent*innen: Ilona Koglin

remote image failed

Dieser Workshop schließt die Ausbildung zur/m Dragon-Dreaming-Trainer*in und -Facilitator*in ab. Die Teilnahme an den vorangegangenen Modulen ist Voraussetzung, um diesen Workshop zu besuchen.
Termine:
Di. 09.11.2021 18:00 – Di. 09.11.2021 20:15


remote image failed

In diesem Workshop wird der Umweltwissenschaftler Christoph Strünke das Konzept des Ökologischen Fußabdrucks erläutern und den Bezug zum Klimawandel herstellen.


Das Seminar findet in Kooperation mit der Volkshochschule Salzwedel im Rahmen des  ESF-LEADER-Projektes "Erweiterung Bildungsarbeit" statt.


Dragon Dreaming Projektplanung – Intensivkurs

Wie du aus deinen Träumen erfolgreiche Projekte machst
Termine:
So. 21.11.2021 19:30 – Fr. 26.11.2021 13:00


Referent*innen: Ilona Koglin | Julia Kommerell

remote image failed

- Wie wir Träume Wirklichkeit werden lassen - How to make your Dreams come true -


„Grüne Braune“? Wenn Rechtsextreme von Naturschutz reden

Völkische und rechtsextreme Bewegungen im Natur- und Umweltschutz
Termine:
Fr. 17.12.2021 19:30 – So. 19.12.2021 13:00


Referent*innen: Joel Campe | Jonas Duhme

remote image failed

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung sind Umweltpolitik und ökologisches Denken nicht nur mit toleranten Lebensweisen und einem emanzipatorischen Demokratieverständnis verbunden: Rechte Akteur*innen engagieren sich für den „Heimatschutz“, belegen Kurse für Permakultur, wehren sich gegen Atomkraft und Gentechnik und gründen eigene Ökodörfer. Und nun?

Das Seminar versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Akteur*innen im Bereich Natur- und Umweltschutz zu identifizieren, bietet Methoden von Argumentationstrainings gegen rechts und schließt mit Raum für persönliche Reflexion und Standortbestimmung ab.

 
Termine:
Fr. 18.02.2022 19:30 – So. 20.02.2022 13:00


Referent*innen: Gabi Bott

remote image failed

Den Herausforderungen dieser Zeit, wie Klimawandel, Artensterben, Corona-Pandemie, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. fühlen sich zunehmend viele Menschen nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sich überfordernden Aktivismus. Tiefenökologie bietet Dir einen Raum, diese Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen und die Erfahrung zu machen, dass Du daran nicht zerbrichst, sondern Kraft gewinnst.

Low-Profit

Best Practice und politische Rahmenbedingungen
Termine:
Fr. 04.03.2022 19:30 – So. 06.03.2022 12:00


Referent*innen: Christian Fahrbach

remote image failed

Im Kurs geht es um die Fragen: Wie können Unternehmen Investitionen finanzieren, die nur eine geringe Rendite versprechen, aber dafür einem sozialen und ökologischen Zweck dienen? Wie können Zentralbank und Staat darüber hinaus günstige Rahmenbedingungen für Low-Profit-Investitionen schaffen? Um diese Fragen zu beantworten, werden im Kurs zunächst einige Best-Practice-Beispiele vorgestellt und gemeinsam besprochen, u.a. im biologischen Landbau und in den Bereichen erneuerbare Energien und alternative Wohn- und Siedlungsprojekte.
Termine:
Fr. 11.03.2022 19:30 – So. 13.03.2022 13:00


Referent*innen: Ute Langkabel

remote image failed

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen, der Philosophie und den Anwendungsmöglichkeiten von Permakultur. Denn Permakultur ist keine Anbaumethode des biologischen Gartenbaus sondern ein ganzheitlicher Gestaltungsansatz, der Wissen z.B. aus den Bereichen Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen und nachhaltige Energieversorgung zusammen bringt.

Durch Vorträge, Rundgänge, Kleingruppenarbeit, Praxiseinsätze, etc. werden die Inhalte anschaulich vermittelt.


Active Hope in der Klimakrise

Weltschmerz als wertvolle Ressource für nachhaltiges Handeln
Termine:
Fr. 29.04.2022 20:00 – So. 01.05.2022 13:00


Referent*innen: Gabi Bott | Tobias Bayr

remote image failed

Die menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert. Und doch ist sie nur ein Symptom eines viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf unserem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich! Wie kann ich dieser Situation begegnen, ohne daran zu verzweifeln?

In diesem Workshop werden wir einen Überblick geben, wo wir aktuell beim Thema Klimawandel stehen. In Übungen aus der Tiefenökologie werden die Teilnehmer*innen eingeladen, die Gefühle, die durch diese Informationen entstehen als wichtiges SOS Signal wahrzunehmen, sowie als tiefe Anteilnahme, die sich aus unserer Verbundenheit mit allem Leben herleitet. So kann aus Verzweiflung Mut entstehen und ein Handeln mit dem Bewusstsein für's Ganze.


Einführung ins Dragon Dreaming

Vom Traum zum Projekt, das dich, deine Gemeinschaft und die Welt bewegt
Termine:
Fr. 20.05.2022 20:30 – So. 22.05.2022 13:00


Referent*innen: Ilona Koglin

remote image failed

An alle, die beruflich oder privat Projekte für den großen Wandel verwirklichen wollen!

Dragon Dreaming ist ein Methoden-Set, um Projekte gemeinschaftlich und nachhaltig zu verwirklichen: Von der Vision über die Strategie bis zur Planung der Aufgaben, Ressourcen und Budgets. Auf spielerische Weise bringt Dragon Dreaming Menschen vom Träumen zum Handeln und nutzt dabei das Potential der kollektiven Weisheit.
Im Workshop wechseln sich theoretischer Input und praktische Gruppenarbeit ab. Anhand eines oder mehrerer ausgewählter Beispielprojekte spielen wir einen typischen Dragon-Dreaming-Prozess einmal durch. Dabei können die Teilnehmenden auch eigene Projekte in die Gruppenarbeit einbringen und erhalten so wertvolle Inspirationen und Einsichten.


Termine:
Fr. 10.06.2022 20:00 – So. 12.06.2022 12:00


Referent*innen: Gabi Bott

remote image failed

Den Herausforderungen dieser Zeit, wie Klimawandel, Artensterben, Corona-Pandemie, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. fühlen sich zunehmend viele Menschen nicht gewachsen und reagieren mit Ohnmacht oder sich überfordernden Aktivismus. Tiefenökologie bietet Dir einen Raum, diese Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen und die Erfahrung zu machen, dass Du daran nicht zerbrichst, sondern Kraft gewinnst.

Termine:
Mo. 13.06.2022 20:00 – Mo. 20.06.2022 13:00


Referent*innen: Harald Wedig | Vera Hemme

remote image failed

Gemeinsam leben und gestalten. Permakultur mit sozial-ökologischem Schwerpunkt in zwei lebendigen Gemeinschaften vertiefen.

Dieser Permakultur-Design-Kurs findet in zwei Teilen für jeweils eine Woche in den Gemeinschaften Wir Bauen Zukunft in Nieklitz und bei uns in Sieben Linden statt.

Dies ist Teil 2 eines insgesamt 2-wöchigen Kurses. Teil 1 findet vom 15.05.-22.05.2022 in Sieben Linden statt.
Termine:
Do. 01.09.2022 20:00 – So. 04.09.2022 11:30


remote image failed

Wir bewegen etwas.

Ein Festival für Körper, Hirn und Seele. Und für unseren Planeten.
Ein Festival für politisch Interessierte und Ökonomie-Bewegte. Für Kopfmenschen, die gemeinschaftlich denken und fühlen.
Für Leute, die sich nicht scheuen, über Geld zu reden.
Für Finanzverantwortliche in Firmen, NGOs und in unseren Regierungen.
Ein Festival für weltverliebte Traumtänzer*innen, die anpacken statt davonzuschweben. Für diejenigen, die bereits mit kleinem Fußabdruck über unseren Planeten tanzen und andere auf diese Wandel-Reise mitnehmen.
Ein Festival für alle: Weniger brauchen – mehr Tanzen.


HOPEFULLY – Kunst trifft Hoffnung & Gemeinwohl

Mit Kunst und Kreativität den Herausforderungen der Zeit begegnen – für das Gemeinwohl
Termine:
Fr. 09.09.2022 20:00 – So. 11.09.2022 13:00


Referent*innen: Stephanie Gauster

remote image failed

Mit kreativ-künstlerische Methoden suchen wir eine Spur, die eigene Lebenswelt solidarisch mitzugestalten. Es geht um das Öffnen durch Kreativität, das Finden von neuen Erzählungen und Handlungsmöglichkeiten in der eigenen Lebensrealität. Wir werden im poetischen Sinne Drinnen und Draußen forschen: allein und gemeinsam, mit Farben, Materialien, Gedanken, unserem Körper, der Natur, mit den großen Erzählungen, mit unseren Ängsten, Hoffnungen und Wünschen.

Dragon Dreaming Projektplanung – Intensivkurs

Im Team die Welt verändern: Wie du aus Träumen erfolgreiche Projekte machst
Termine:
So. 09.10.2022 20:00 – Fr. 14.10.2022 13:00


Referent*innen: Ilona Koglin

remote image failed

Im Team die Welt verändern: Wie du aus Träumen erfolgreiche Projekte machst



Dragon Dreaming – Ausbildung als Trainer*in

Start-Workshop der Dragon-Dreaming-Trainer*innen-Ausbildung 2022/23
Termine:
Fr. 14.10.2022 20:00 – So. 16.10.2022 13:00


Referent*innen: Ilona Koglin

remote image failed

Nach dieser Ausbildung kannst du die Dragon-Dreaming-Methoden zur ganzheitlichen Projektgestaltung in Workshops weitergeben und Projekte mit Dragon Dreaming bei ihrer Umsetzung begleiten. Die Ausbildung erfolgt in 3 Schritten.

Termine:
Fr. 04.11.2022 19:30 – So. 06.11.2022 12:00


Referent*innen: Ute Langkabel

remote image failed

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den Ursprüngen, der Philosophie und den Anwendungsmöglichkeiten von Permakultur. Denn Permakultur ist keine Anbaumethode des biologischen Gartenbaus sondern ein ganzheitlicher Gestaltungsansatz, der Wissen z.B. aus den Bereichen Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen und nachhaltige Energieversorgung zusammen bringt.

Durch Vorträge, Rundgänge, Kleingruppenarbeit, Praxiseinsätze, etc. werden die Inhalte anschaulich vermittelt.


„Grüne Braune“? Wenn Rechtsextreme von Naturschutz reden

Völkische und rechtsextreme Bewegungen im Natur- und Umweltschutz
Termine:
Fr. 09.12.2022 19:30 – So. 11.12.2022 13:00


Referent*innen: Joel Campe | Jonas Duhme

remote image failed

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung sind Umweltpolitik und ökologisches Denken nicht nur mit toleranten Lebensweisen und einem emanzipatorischen Demokratieverständnis verbunden: Rechte Akteur*innen engagieren sich für den „Heimatschutz“, belegen Kurse für Permakultur, wehren sich gegen Atomkraft und Gentechnik und gründen eigene Ökodörfer. Und nun?

Das Seminar versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Akteur*innen im Bereich Natur- und Umweltschutz zu identifizieren, bietet Methoden von Argumentationstrainings gegen rechts und schließt mit Raum für persönliche Reflexion und Standortbestimmung ab.