Mit BIODANZA ins freie Fließen kommen

Das Leben ist ein schöner Fluss
Termine:
Fr. 06.05.2022 20:00 – So. 08.05.2022 13:00


remote image failed

Lasst uns Tänze des Loslassens, des Schwingens und des Fließens tanzen… Das ganze Leben ist ein einziger Fluss – und wir begeben uns an diesem Wochenende vertrauensvoll hinein…
Termine:
Fr. 03.06.2022 17:00 – Di. 07.06.2022 08:30


remote image failed

DANCE.
Ver-Wandle Dich durch Bewegung.
CONNECT.
Verbinde Dich mit Dir, mit uns, mit der Welt.
CELEBRATE.
Lass uns wild feiern und berührt innehalten.

 

 
Termine:
Fr. 24.06.2022 20:00 – So. 26.06.2022 13:00


Referent*innen: Armin Klein

remote image failed

Männer sind manchmal sehr allein in vielen Entwicklungsstufen ihres Lebens. Die Erfahrung, mit Männern Qualitäts-Zeit zu verbringen ist für viele neu, heilsam und belebend. Wir tauchen in Themen ein, die im Alltag wenig Platz haben.

Termine:
Fr. 15.07.2022 20:00 – So. 17.07.2022 13:00


Referent*innen: Thorsten Heine

remote image failed

Einladung zum Korbflechten und zu einer Zeit der Einkehr. Das Flechten ist heilsam, da beide Hände gleichzeitig bewegt werden. Das schafft die Möglichkeit, die Gedanken fließen zu lassen. Raus aus dem Kopf, rein in die Hände
Termine:
Do. 01.09.2022 20:00 – So. 04.09.2022 11:30


remote image failed

Wir bewegen etwas.

Ein Festival für Körper, Hirn und Seele. Und für unseren Planeten.
Ein Festival für politisch Interessierte und Ökonomie-Bewegte. Für Kopfmenschen, die gemeinschaftlich denken und fühlen.
Für Leute, die sich nicht scheuen, über Geld zu reden.
Für Finanzverantwortliche in Firmen, NGOs und in unseren Regierungen.
Ein Festival für weltverliebte Traumtänzer*innen, die anpacken statt davonzuschweben. Für diejenigen, die bereits mit kleinem Fußabdruck über unseren Planeten tanzen und andere auf diese Wandel-Reise mitnehmen.
Ein Festival für alle: Weniger brauchen – mehr Tanzen.


HOPEFULLY – Kunst trifft Hoffnung & Gemeinwohl

Mit Kunst und Kreativität den Herausforderungen der Zeit begegnen – für das Gemeinwohl
Termine:
Fr. 09.09.2022 20:00 – So. 11.09.2022 13:00


Referent*innen: Stephanie Gauster

remote image failed

Mit kreativ-künstlerische Methoden suchen wir eine Spur, die eigene Lebenswelt solidarisch mitzugestalten. Es geht um das Öffnen durch Kreativität, das Finden von neuen Erzählungen und Handlungsmöglichkeiten in der eigenen Lebensrealität. Wir werden im poetischen Sinne Drinnen und Draußen forschen: allein und gemeinsam, mit Farben, Materialien, Gedanken, unserem Körper, der Natur, mit den großen Erzählungen, mit unseren Ängsten, Hoffnungen und Wünschen.

Spielend Gruppen leiten

mit dem THOFFER METHODENKOFFER
Termine:
Fr. 23.09.2022 20:00 – So. 25.09.2022 13:00


Referent*innen: Jenny Wölk | Jona Härtel

remote image failed

Möchtest du Unterricht, Seminare oder andere Gruppen besonders kreativ, spielerisch und interaktiv gestalten? - Dann bekommst du mit diesem Seminar das passende Werkzeug.


Termine:
Fr. 30.09.2022 20:00 – Mo. 03.10.2022 13:00


Referent*innen: DJ Don – Felipe Oerke

remote image failed

In diesen vier Tagen werden wir gemeinsam als Gruppe intensiv in die genussvollen Tanzerlebnisse des ConTango eintauchen! Felipe begleitet dich achtsam von dem Ankommen in deinem Körper in die facettenreiche Welt des ConTango - tanze authentisch und bewusst im Raum und mit anderen,

„Grüne Braune“? Wenn Rechtsextreme von Naturschutz reden

Völkische und rechtsextreme Bewegungen im Natur- und Umweltschutz
Termine:
Fr. 09.12.2022 19:30 – So. 11.12.2022 13:00


Referent*innen: Joel Campe | Jonas Duhme

remote image failed

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung sind Umweltpolitik und ökologisches Denken nicht nur mit toleranten Lebensweisen und einem emanzipatorischen Demokratieverständnis verbunden: Rechte Akteur*innen engagieren sich für den „Heimatschutz“, belegen Kurse für Permakultur, wehren sich gegen Atomkraft und Gentechnik und gründen eigene Ökodörfer. Und nun?

Das Seminar versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Akteur*innen im Bereich Natur- und Umweltschutz zu identifizieren, bietet Methoden von Argumentationstrainings gegen rechts und schließt mit Raum für persönliche Reflexion und Standortbestimmung ab.