Datum: Fr. 02.12.2022 19:30 – So. 04.12.2022 12:30
Referent*innen: Jürgen Maier-Wiegand
Preis: Seminarkosten 161 Euro, sozialermäßigt 108 Euro, ggf. zzgl.Unterkunft/Verpflegung
Fehler beim Laden des externen Bildes
Aufstellungen ermöglichen ein Erforschen unseres Selbst, der Dynamik unserer Beziehungen, werfen Licht auf die in uns wirkenden Kräfte. Eine größere Ordnung menschlichen Lebens wird erfahrbar. Mit dieser Methode können mittels Stellvertretern Strukturen im Leben eines Menschen ans Licht gebracht und aufgelöst werden, die zu Leid, Schuld, Unglück und Krankheit führen.
Datum: So. 04.12.2022 13:00 – So. 04.12.2022 16:45
Fehler beim Laden des externen Bildes
Das letzte Sonntagscafé des Jahres wird adventlich und gemütlich. Mit Live-Musik, einem kleinem Markt und natürlich leckeren Vollwertköstlichkeiten.

Das genaue Programm wird hier veröffentlicht.

  • 13 Uhr und 13.30 Uhr - Führungen durch das Ökodorf
  • 14.30 Uhr - 17 Uhr Café

Datum: Fr. 09.12.2022 19:30 – So. 11.12.2022 12:30
Preis: zzgl.Unterkunft/Verpflegung
Fehler beim Laden des externen Bildes

Embodiment - Verkörperung ist unsere Basis für Erfahrungs-, Lern-, und Heilungsräume. Wie können wir verbundener leben und das Potential von Mensch sein in die Welt bringen? Und was hat Körper damit zu tun? Wir bieten einen Forschungsraum an, in dem wir uns mit Verkörperung, Berührung, Bewegung, Selbst- und Co-Regulation beschäftigen.

Dies ist eine fortlaufende feste Gruppe, Interessierte mit Vorerfahrung können nach Absprache gegebenenfalls dazukommen oder sich für die nächste Gruppe anmelden, Start vermutlich Ende 2022.

Datum: Fr. 09.12.2022 19:30 – So. 11.12.2022 13:00
Referent*innen: Joel Campe | Jonas Duhme
Preis: Seminarkosten 126 Euro, sozialermäßigt 84 Euro, ggf. zzgl.Unterkunft/Verpflegung
Fehler beim Laden des externen Bildes

Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung sind Umweltpolitik und ökologisches Denken nicht nur mit toleranten Lebensweisen und einem emanzipatorischen Demokratieverständnis verbunden: Rechte Akteur*innen engagieren sich für den „Heimatschutz“, belegen Kurse für Permakultur, wehren sich gegen Atomkraft und Gentechnik und gründen eigene Ökodörfer. Und nun?

Das Seminar versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Akteur*innen im Bereich Natur- und Umweltschutz zu identifizieren, bietet Methoden von Argumentationstrainings gegen rechts und schließt mit Raum für persönliche Reflexion und Standortbestimmung ab.