Praxisseminar Agroforst: Chance im Klimawandel

Agroforst in Theorie und Praxis für Garten und Landwirtschaft

So. 22.10.2023 20:00 – Fr. 27.10.2023 13:30

Klimawandel, Trockenheit, Bodenerosion, Gewässerbelastung, zunehmender Verlust biologischer Vielfalt – es gibt gute Gründe, über eine nachhaltige Landwirtschaft nachzudenken. Probleme im ökonomischen, ökologischen und sozialen Bereich lassen sich mit der Agroforstwirtschaft lösen, denn Bäume auf dem Acker oder der Grünfläche sind gleichermaßen vorteilhaft für Landwirtschaft, Natur und Klima und führen zudem zu höheren Erträgen. Je nach Bedürftigkeit des Bodens wird dafür easy- oder dynamischer Agroforst angewendet.

In Sieben Linden wird diese Vision bereits Realität: fruchtbarer, humushaltiger Boden, hohes Biomassewachstum, gesunde Pflanzen und Resilienz gegenüber dem Klimawandel (Trockenheit, Starkregen, Extremtemperaturen, Stürme) sind auf dem 17 Hektar großen bio-zertifizierten Nordacker mit seinen fünf artenreichen Agroforststreifen bereits zu sehen. In den letzten 5 Jahren wurden heimische Obst- und Nussbäumen (Apfel, Pflaume, Birne, Walnuss, Esskastanie) mit Beerenobst und weiteren Gehölzen gepflanzt. Darüber hinaus zwei Reihen schnellwüchsige Gehölze zur Biomassegewinnung für die Anwendung als Mulch. Zwischen den Gehölzstreifen wird die Bodenbearbeitung mit dem Traktor durchgeführt und alljährlich Getreide und Ölfrüchte geerntet. Diese Agroforstfläche wird ständig erweitert – sei dabei, lerne und pflanze mit uns.

In diesem Seminar geht es in Theorie und Praxis um:
• strategische Planung von Agroforstflächen
• fachgerechte Baumpflanzung
• Gehölzpflege nach der Pflanzung
• Baum- und Strauchschnitt zur Pflege von Agroforstflächen
• Köhlern und Anreicherung der Pflanzenkohle für ihre Anwendung (Terra Preta)
• die Rentabilität von Agroforstflächen
• gemeinschaftliches Arbeiten im Agroforst unter fachlicher Anleitung

Mehr Infos zum Agroforst-Projekt in Sieben Linden: https://siebenlinden.org/de/agroforst/
Podcast mit Noemi Stadler-Kaulich über unseren Agroforst
Zum Einlesen in das Thema eignet sich das neue Buch von Noemi Stadler-Kaulich: Dynamischer Agroforst: Fruchtbarer Boden, gesunde Umwelt, reiche Ernte. Es ist auch als E-Book erhältlich.


Stimmen der Teilnehmer_innen:

"Bin beeindruckt, wie die Seminarleiterin mit den unterschiedlichen Vorkenntnissen, Wünschen und Bedürfnissen umgegangen ist." (Günner B.)

"Ich nehme sehr viel Wissen und Inspiration mit. Sehr gefallen hat mir die Verbindung von Theorie- und Praxiseinheiten und die Besichtigung der großen Agroforst-Parzelle am Nordacker. Das Wissen von Noemi und der Austausch in der Gruppe ist sehr
bereichernd." (Patricia C.)

"Es war ein wundervoller Überblick über die Methode Agroforst, mit tollen neuen Einblicken und Hinweisen, die ich selbst in
eigenen Projekten einbringen kann."

Mehr über die Referent*innen:


Hinweise zu Terminen und Preisen:

Anreise

Sonntag 17-18 Uhr, Abendessen 18:30 Uhr, Seminarbeginn 20:00 Uhr


Abreise

Freitag 13 Uhr Mittagessen, anschließend Abreise  

Hinweise zu Unterkunft und Verpflegung:

Allgemeine Information zu Unterkunft, Bio-Vollverpflegung und Preisen.

Hinweise:

Rücktrittsbedingungen:

Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Seminarbeginn: Keine Rücktrittsgebühr.
Bei Rücktritt 28-14 Tage vor Seminarbeginn: 50 EUR Rücktrittsgebühr pro Person.
Bei Rücktritt ab 14 Tage vor Seminarbeginn: Seminar- und Unterkunftskosten zu zahlen.
Bei Rücktritt ab 7 Tage vor Seminarbeginn oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung: Gesamter Teilnahmebeitrag zu zahlen.


Buchung:

Praxisseminar Agroforst: Chance im Klimawandel:

So. 22.10.2023 20:00 – Fr. 27.10.2023 13:30
, Normalpreis 370 Euro, soz.erm. 250 Eurozzgl.Unterkunft/Verpflegung


×

Buchung

Frage zur Veranstaltung stellen