Erdball_Hände_globales_Lernen

Globales Lernen in der Altmark

Seit Mai 2019 gibt es im Freundeskreis Ökodorf e.V. das neue Projekt „Globales Lernen in der Altmark“. Das Ziel des Projekts ist entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit in der Region Altmark stärker zu etablieren.

Was ist Globales Lernen?

„Globales Lernen unterstützt den Erwerb von Kompetenzen, die wir brauchen, um uns in der Weltgesellschaft – heute und in Zukunft – zu orientieren und verantwortlich zu leben.“

Globales Lernen ist ein Bildungskonzept. Es versteht sich als pädagogische Antwort auf die Anforderungen, denen wir uns durch die zunehmende Globalisierung aller Lebensprozesse stellen müssen. Das Ziel Globalen Lernens ist es, gemeinsame Wege zu finden, um unsere Welt lebenswert zu erhalten. Es stellt eine Verbindung zwischen weltumspannenden Zusammenhängen und dem eigenen Leben her. Es gibt Antworten auf die Frage „Was hat das mit mir zu tun?“ und zeigt Möglichkeiten auf, sich aktiv für eine gerechtere Welt einzusetzen. Die Methoden des Globalen Lernens sind partizipativ, fächerübergreifend und erlebnisorientiert.

Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit im Projekt

Kinder und Jugendliche des Altmarkkreises können an Bildungsmodulen des Globalen Lernens teilnehmen. Darin werden Themen der Einen Welt, Globalen Gerechtigkeit, Fairer Handel sowie dem „ökologischen Fußabdruck“ partizipativ und spielerisch entdeckt und neue Ideen für Handlungsalternativen entwickelt.

Aktuelle Bildungsangebote sind:

Schoko Loco – Kakao, Fairer Handel und Globale Gerechtigkeit 
Dorf Konanyaokro (Mitglied von CANN), Amani Edouard Village of Konanyaokro (member of CANN), Amani Edouard (Quelle: TansFair e.V./ Kristina Eggers)
  • Zielgruppen: 5.-7.Klasse
  • Zeitrahmen: 2,5-3 h
  • Referentinnen: Ulrike Bürger (Bildungs-referentin Globales Lernen)
  • Jenny Wölk (Theater-pädagogin)
Ökologischer Fußabdruck
  • Zielgruppen: 5.-7.Klasse
  • Zeitrahmen: 2,5-3 h
  • Referent: Christoph Strünke (Umweltbildungsreferent)
Schoko Expedition – Kakao, Fairere Handel und Globale Gerechtigkeit
Referentin Ulrike Bürger (Quelle: ENSA e.V.)
  • Zielgruppen: 1.-5 Klasse
  • Zeitrahmen: 90 min
  • Referentinnen: Ulrike Bürger (Bildungs-referentin Globales Lernen)
  • Corinna Felkl (Bildungs-referentin Globales Lernen)
Gemeinsam sind wir stark – Alltagsleben im Ghana
  • Zielgruppen: 4.-7.Klasse
  • Zeitrahmen: 3 h
  • Referent: Mark Asamoah (Bildungsreferent)

Für interessierte Bürger*innen gibt es Informationsstände und MitmachAktionen zu entwicklungspolitischen Themen:
06.Oktober 2019 von 13.30 bis 17.00 Uhr zum „Tag der Regionen“ im Ökodorf Sieben Linden
01. Dezember 2019 von 13.30 bis 17.00 Uhr zum Sonntagscafé zum Thema „Faire Schokolade“ im Ökodorf Sieben Linden

Die Bildungsangebote können auf Anfrage gebucht werden. Aufgrund der Förderkriterien erheben wir einen Unkostenbeitrag von 1 Euro pro Schüler*in für die Teilnahme.

Kontakt & Buchung zu Bildungsangeboten
Projektkoordinatorin „Globales Lernen in der Altmark“
Ulrike Bürger
Freundeskreis Ökodorf e.V.
Sieben Linden 1
38486 Beetzendorf
Tel. 039000-905984
E-Mail: ulrike.buerger@fk.siebenlinden.org

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des

Quelle des Banners: Juan Gabriel Escobedo, www.fairmail.info