FAQ zu unseren Seminaren und dem Aufenthalt in Sieben Linden

Wann steht mir die Sozialermäßigung zu?
Wie finde ich eine Mitfahrgelegenheit?
Ich habe ein Seminar gebucht und möchte früher anreisen oder später abreisen, was muss ich  beachten?
Ich habe besondere Ernährungsgewohnheiten bzw. Allergien,  worauf kann ich mich bei euch einstellen?
Kann ich für das Seminar Bildungsurlaub beantragen?
Warum soll ich mein Handy in den Flugmodus schalten und wo kann ich sonst telefonieren?
Warum soll ich biologische Körperpflegemittel benutzen?
Warum werden Bildaufnahmen gemacht?
Was kann ich tun, wenn ich nicht fotografiert werden möchte?
Ich möchte gerne meinen Hund mitbringen, geht das?
Kann ich mein Kind mit zum Seminar bringen?

Wann steht mir die Sozialermäßigung zu?

Wenn das monatliche Einkommen unter 700,00 EUR/ erwachsene Person liegt oder staatliche Zuschüsse zum Lebensunterhalt gezahlt werden, kann die Sozialermäßigung in Anspruch genommen werden. Wir benötigen keine Nachweise und geben die Reduzierung auf Vertrauensbasis.
nach oben

Wie finde ich eine Mitfahrgelegenheit?

Um möglichst umweltschonend zu uns zu gelangen, empfehlen wir,  auf unserer website https://siebenlinden.org/de/uns-kennenlernen/mitfahrgelegenheiten/ eine passende Mitfahrgelegenheit zu organisieren. Uns ist es aus Datenschutzgründen und zeitlich nicht möglich, Mitfahrgelegenheiten zu vermitteln.
nach oben

Ich habe ein Seminar gebucht und möchte früher anreisen oder später abreisen, was muss ich  beachten?

Bei freien Übernachtungskapazitäten ist ein Aufenthalt vor- oder nach Seminaren möglich.  Bitte vorher unbedingt Kontakt zum Bildungsreferat aufnehmen.
Eine Anreise vor Seminarbeginn ist nur in Ausnahmefällen machbar. Zu zahlen ist der  Tagessatz für Individualgäste von 50,00 EUR/ Person für Biovollverpflegung, Empfang und Basisinfos zu Sieben Linden.  Hinzu kommen die Kosten für die Unterkunft.
Ein Aufenthalt nach Seminarende kostet 35,00 Person und Tag zuzüglich Unterkunftskosten.
nach oben

Ich habe besondere Ernährungsgewohnheiten bzw. Allergien,  worauf kann ich mich bei euch einstellen?

Allgemein:
Gluten -und sojahaltige Produkte, sowie Milchprodukte und Eier werden in der Regel gekennzeichnet, eine 100%ige Garantie dafür können wir leider nicht übernehmen. Andere tierische Produkte wie Fleisch und Fisch werden nicht verwendet.

Vegan/Glutenfrei:

Unsere Küche kann im Rahmen der Bio-Vollverpflegung auch bei veganer und glutenfreier Ernährung vollständige, ausgewogene Mahlzeiten bereit stellen. Alle anderen Ernährungsgewohnheiten können dazu führen, dass nur eine eingeschränkte Auswahl an Komponenten bei den Mahlzeiten zur Verfügung steht.

Rohkost:

Im Rahmen unserer normalen, veganen/ vegetarischen Bio-Vollverpflegung bieten wir zu jeder Mahlzeit einen kleinen Rohkostanteil an. Wenn wir vorher wissen, dass Rohköstler*innen kommen, teilen wir das  dem Küchenteam mit, so dass oft darauf eingegangen werden kann. Gemüse, Obst und Kerne  (unverarbeitet) geben wir aus unseren Vorräten zusätzlich heraus. Eine ausschließliche Verpflegung mit Rohkost können wir aber nicht anbieten. Auch haben wir keine Selbstversorger-Küche. Wir empfehlen, unser Grundsortiment zu nutzen und bei weiterem Rohkost-Bedarf diesen durch eigene Lebensmittel zu ergänzen.
Vor Ort im Naturwarenladen können einzelne Produkte u.a. Rohkost-Spezialitäten wie Trockenobst und rohe Schokolade zugekauft werden.
Meist funktioniert das sehr gut und die Menschen, die sich rohköstlich ernähren, haben einen angenehmen Aufenthalt bei uns.

Allergien:
Diese eingeschränkte Auswahl trifft ebenso auf Allergiker zu (z.B. nur ein Gemüse und/oder Stärkebeilage anstatt zwei). Unsere Küche kann gluten-, soja- und laktosefrei kochen, auch in Kombination. Auch einzelne Allergien wie Nüsse und Hülsenfrüchte können unsere Köche bedienen. Bei Mehrfachallergien und Substanzen, die hier viel genutzt (z.B. Sonnenblumenkerne) werden, bemüht sich die Küche. Sind schwere allergische Reaktionen beim Verzehr einzelner Lebensmittel zu befürchten, so bitten wir dringend darum, uns im Vorfeld des Aufenthaltes zu kontaktieren. Wir versuchen gern Lösungen zu finden, übernehmen aber in keinem Fall eine Garantie.  Gäste können auch selbst  etwas mitbringen und damit ihre Ernährung hier ergänzen.
nach oben

Kann ich für das Seminar Bildungsurlaub beantragen?

Wir bieten auch die Möglichkeit, sich im Rahmen von Bildungsurlaub/Bildungsfreistellung in Sieben Linden fortzubilden.

Da Bildung in Deutschland Sache der Bundesländer ist, sind die Bildungsurlaubs-Seminare nicht immer in allen Bundesländern anerkannt. Bitte ggf. nachfragen, bestimmend ist der Sitz der Arbeitgeber*in. Die Anerkennung als Lehrerfortbildung bezieht sich immer auf Sachsen-Anhalt.
nach oben

Warum soll ich mein Handy in den Flugmodus schalten und wo kann ich sonst telefonieren?

Wir streben ein möglichst gesundes und sozialverträgliches Leben an. Deswegen verzichten wir auf die Nutzung von Geräten, die als Quelle elektromagnetischer Strahlung funktionieren, weil es für diese Hinweise  auf gesundheitsschädliche Auswirkungen gibt. Eine besondere Qualität hat für uns der Verzicht auf strahlende (empfangsbereite) Mobiltelefone in der Öffentlichkeit, weil wir mit  dieser Vereinbarung bislang eine sehr wertvolle Qualität des Zusammenlebens, der guten Kommunikation und der Aufmerksamkeit erreicht  haben und behalten wollen.

 

Handys im  Flugmodus können als Fotoaparat, Kalender, usw.  genutzt werden. Es gibt ein Festnetztelefon und  Computer mit Internetanschluss im Gästebereich. Unsere Unterkünfte besitzen weitgehend DSL Anschluß.   Handytelefonate können außerhalb des Ökodorfes geführt werden.
nach oben

Warum soll ich biologische Körperpflegemittel benutzen?

Alle Abwässer des Dorfes werden in der eigenen Pflanzenkläranlage gereinigt. Das kann nur funktionieren, wenn die eingebrachten Stoffe biologisch abbaubar sind.  Das gilt  für alle Körperpflege-  und Reinigungsmittel.

In unseren Bädern stehen Seifen und Shampoo zur Verfügung.
nach oben

Warum werden Bildaufnahmen gemacht?

Sieben Linden ist von Anfang an ein Projekt, das eine starke Außenwirkung entfaltet: Wir verstehen uns nicht als Insel, unsere Botschaft des nachhaltigen Lebens soll in die Welt kommuniziert werden. Dafür betreiben wir recht umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit. Diese nutzt neben Texten vor allem Fotos und auch Filme, um Informationen zu transportieren.
Auch die Bildungsarbeit im Ökodorf dient den Zielen der Nachhaltigkeit. Um die Menschen in Printmedien, auf der Homepage (www.siebenlinden.org und Unterseiten), sowie auf Sozial-Media-Seiten und im Newsletter auf diese Veranstaltungen aufmerksam zu machen und als Besucher*in zu uns zu führen, braucht es immer wieder lebensnahes Bildmaterial. Weiter werden Bilder an Film,  Fernsehen und andere Printmedien wie Zeitschriften, Zeitungen etc. weitergegeben, die Beiträge über Sieben Linden veröffentlichen
nach oben

Was kann ich tun, wenn ich nicht fotografiert/gefilmt werden will?

Es werden nicht ständig und überall Aufnahmen gemacht! Gelegentlich machen wir Fotos in Seminarsituationen oder im Dorf. Solltest du eine Foto/Film-Situation bemerken, ist es das einfachste, wenn du aktiv aus dem Bild gehst oder dein Gesicht wegdrehst, so dass du nicht erkennbar bist. Eine kurze, freundliche Ansprache der Fotograf*in/Filmer*in kann ggf. klären, wie ausgedehnt die Aufnahmen stattfinden, so dass du dich darauf einstellen kannst.

Wenn diese Maßnahmen für dich in deiner persönlichen Situation nicht genügend Schutz bieten, so kontaktiere uns bitte, damit es im Einzelfall eine besondere Lösung geben kann. Bildungsreferat: Mo-Fr 9.30-12.00 Uhr

Tel. 039000-51236
E-Mail: bildungsreferat@siebenlinden.org
nach oben

Ich möchte gerne meinen Hund mitbringen, geht das?

Unsere Gemeinschaft liegt direkt am Waldrand und unter anderem wegen unserer Nähe zu den wilden Tieren haben wir uns entschieden, ohne Hunde hier zu leben. Hunde als Gäste heißen wir in Ausnahmefällen unter bestimmten Bedingungen willkommen:

Wir haben leider keine Unterbringungsmöglichkeit für Hunde und sie können nicht in  unsere Häuser  (Sanitär-, Ess- und Seminarräume). Daher muss ein Hund im eigenen Auto/Wohnmobil schlafen und sich dort auch aufhalten. Hunde, die daran gewöhnt sind, im Auto/Wohnmobil alleine zu sein, dürfen gerne hier sein. Allerdings ist der Parkplatz nicht immer schattig, was im Sommer ein Problem darstellen könnte.
Eine Alternative wäre die Übernachtung in unseren Bauwagen oder Bungalow, wobei der Hund nicht mit hinein kann, er würde UNTER dem Wagen/ Bungalow schlafen und sich dort aufhalten während der Seminarzeiten.
Außerdem sollten der Hunde an der Leine sein und keine Schwierigkeiten mit vielen Menschen und mit Kindern haben.
Sehr wichtig ist, dass die Haufen weggemacht werden (wir halten uns in den umliegenden Waldstücken viel auf z.B. die Kinder zum Spielen oder der Waldkindergarten, deswegen auch bitte dort keine Hundehaufen!).
nach oben

Kann ich mein Kind mit zum Seminar bringen?

Es gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Wenn unser Seminarhaus nicht voll belegt ist, kann evtl. eine Begleitperson mitgebracht werden, die das Kind betreut. Es können sich auch zwei Erwachsene abwechseln bei der Seminarteilnahme (dann zahlen allerdings auch beide das Honorar), so  ist immer zumindest einer bei der Veranstaltung  und ihr könnt euch danach darüber austauschen.

Es ist auch möglich, dass wir einen Kontakt herstellen zu KinderbetreuerInnen hier vor Ort, mit denen dann Absprachen getroffen werden können und das Finanzielle geregelt werden kann. Richtwert für die Vergütung: 6-12 EUR pro Stunde (ca. 10 Seminarstunden, wenn die Kinder abends ohne Betreuungsperson schlafen).
Wir bieten  einige Seminare mit organisierter Betreuung für Kinder ab 3 Jahren (ohne Aufpreis) an und raten den Eltern, diese Termine. bevorzugt in Erwägung zu ziehen.

Wenn der Waldkindergarten auf unserem Gelände freie Plätze und genügend Kapazitäten hat, kann dein Kind evt. den Waldkindergarten werktags an den Vormittagen besuchen. Hierfür bitten wir dich mit Ralf Feisel Kontakt aufzunehmen und die Details zu klären: 039000 /904928 oder per E-Mail: r.feisel@freie-schule-altmark.de (Achtung, ruft nicht jeden Tag seine E-Mails ab!). Der Kindergarten kostet 8,00 EUR/ Vormittag
nach oben