AGBs

Rücktrittsbedingungen

Seminare (soweit bei der Ausschreibung/Anmeldung nicht anders angegeben):

  • bei Rücktritt bis 28 Tage vor Seminarbeginn: keine Rücktrittsgebühr
  • bei Rücktritt 28-14 Tage vor Seminarbeginn: 50 EUR Rücktrittsgebühr pro Person
  • bei Rücktritt ab 14 Tage vor Seminarbeginn: Seminar- und Unterkunftskosten
  • bei Rücktritt ab 7 Tage vor Seminarbeginn oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung: Gesamter Teilnahmebeitrag
  • Im Verhinderungsfall kann zu den gleichen Konditionen bis eine Woche vor Seminarbeginn ein*e geeignete Ersatzteilnehmer*in benannt werden.

Mitarbeitswochen (Rücktritt ab Bestätigung der Buchung durch uns):

  • bis 28 Tage vor Seminarbeginn:10 EUR Rücktrittsgebühr
  • 28-14 Tage vor Seminarbeginn: 50 EUR Rücktrittsgebühr
  • ab 14 Tage vor Seminarbeginn oder Nichtteilnahme ohne Abmeldung: 50 EUR Rücktrittsgebühr plus Unterkunftskosten

Keine Durchführungsgarantie

Seminare machen nur mit einer gewissen Mindestteilnehmer*innen-Zahl Sinn. Daher behalten wir uns im Einzelfall vor, Veranstaltungen bis 7 Tage vor Beginn abzusagen. Selbstverständlich erstatten wir bereits bezahlte Teilnahmebeiträge in vollem Umfang zurück.

Datenschutz

Bitte lies unbedingt auch die allgemeinen Erkärung zum Datenschutz (auf unserer Datenschutz-Seite).

Mit der Anmeldung sind die Teilnehmenden mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht (ausgenommen sind Referent*innen der jeweiligen Veranstaltung). Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erfolgt die Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Teilnehmenden (neben der Nutzung während des Anmeldevorgangs und der Veranstaltung) zu dem Zweck, den Teilnehmenden auch zukünftig Flyer, Programme, Einladungen, Veranstaltung­informationen u.ä. zu übersenden. Die Teilnehmenden können der Speicherung und Nutzung der eigenen personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Den Teilnehmenden ist bekannt, dass unverschlüsselt über das Internet übertragene Daten nicht sicher sind und von Dritten zur Kenntnis genommen und verändert werden können.

Bildrechte

Mit der Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass der Freundeskreis Ökodorf e.V., Bild- und Tonmaterial, das bei Seminaren bzw. während des Aufenthaltes im Ökodorf aufgenommen wurde, zur Werbung, Dokumentation und öffentlichen Darstellung des Ökodorfes sowohl in Papierform als auch online nutzt.

Veröffentlichungsart:
– Homepage (www.siebenlinden.org und Unterseiten), Social-Media-Seiten, unser Newsletter, Printmedien aller Art,  Mitgliederzeitschrift des Freundeskreis Ökodorf e.V., TV
– Websites und Printmedien Dritter, im Rahmen von Informationen über das Ökodorf Sieben Linden oder über Veranstaltungen des Freundeskreis Ökodorf e.V.

Insoweit treten die Teilnehmer/innen und die Erziehungsberechtigten ihre Bild- und Tonrechte an den Freundeskreis Ökodorf e.V. ab.
Diese Einverständniserklärung ist gegenüber dem Veranlasser ist nicht widerrufbar.
Aus der Zustimmung zur Veröffentlichung leite ich keine Rechte (z.B. Entgelt) ab.

Haftung

Der Freundeskreis Ökodorf e.V. weist die Teilnehmenden darauf hin, dass jede*r die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb des Geländes der Siedlungsgenossenschaft Ökodorf e.G. und der Veranstaltung trägt und für durch ihn/sie verursachte Schäden selbst aufkommen muss.

Der Freundeskreis Ökodorf e.V. und seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Gleiches gilt für sonstige Personen (Verrichtungsgehilfen), sofern der Freundeskreis Ökodorf e.V. sich deren Verhalten anrechnen lassen muss. Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Für ihre physische und psychische Eignung für die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen haften die Teilnehmenden selbst.

Während der Corona-Pandemie gilt:

Auch wir müssen als Bildungszentrum den gesetzlichen Bestimmungen gerecht werden. Grundlage unseres Handelns im Seminar- und Gästebereich sind die entsprechenden aktuellen Verordnungen des Landes Sachsen-Anhalt. Hier (PDF-Download) könnt ihr unser aktuelles Hygienekonzept einsehen. Wir werden das Konzept ggf. aufgrund neuer Verordnungen anpassen und dann in veränderter Form veröffentlichen. Es macht also Sinn, vor der Anreise nochmal zu schauen, ob sich etwas verändert hat.

Bitte beachtet unbedingt:

  • Wir benötigen am Anreisetag einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest, der von Arzt, Apotheke oder Testzentrum bescheinigt ist. Bitte legt diese Bescheinigung am Empfang vor. Nur in besonderen Ausnahmefällen, bringt bitte ein Corona-Selbsttest-Kit mit, sodass wir gemeinsam vor Ort den Test machen können. Bitte testet euch in dem Fall aber unbedingt auch schon vor der Abreise, damit ihr und wir hier nicht mit einem positiven Test umgehen müssen. Alternativ wäre der Nachweis, innerhalb der letzten 6 Monate von einer Corona-Erkrankung genesen zu sein oder ein Corona-Impfnachweis.
  • Wir behalten uns vor, auch im Kursverlauf auf Tests zurückzugreifen und werden Tests (für ca. 5-8 EUR/Stck.) vor Ort haben.
  • Solltet ihr bei euch während des Seminares Corona-typische Symptome bemerken, wendet euch bitte unmittelbar an das Gästeteam.
  • Am Buffet, in den Sanitäranlagen und den Gängen müssen medizinische (!) Masken getragen werden, im Seminarraum überwiegend nicht. Hier kann der gebotene Abstand eingehalten werden, wir haben dort ein leistungsfähiges Lüftungssystem und werden zusätzlich in regelmäßigen Abständen kurz stoßlüften (alle 30 Minuten für 5 Minuten).
  • Stellt euch kleidungstechnisch bitte darauf ein, dass vielleicht die eine oder andere Sitzung mehr draußen stattfindet.
  • Für einen Aufenthalt in unserem Seminarbetrieb gelten stets die aktuell geforderten Hygiene- und Abstandsregeln. Zur Information und Erinnerung haben wir diese Regeln ausgehängt und bitten darum, diese zu beachten und zu respektieren. Bitte habt Verständnis für alles, was anders laufen muss als normalerweise.

Wir verstehen, dass dies eine herausfordernde Zeit sein kann. Bisher (vor dem zweiten „Lockdown“) haben wir gute Absprachen innerhalb der Seminare erlebt, sodass dort für alle ein guter Raum geschaffen werden konnte und unsere Referent*innen werden auch dahingehend angeregt.
Solltet ihr mit unserem Hygienekonzept nicht mitgehen können, müssen wir euch bitten, das Seminar zu stornieren und euch vielleicht für eine spätere Veranstaltung anzumelden. Wir empfehlen in diesen Zeiten besonders, über den Abschluss einer Reise-/ Seminarrücktrittsversicherung nachzudenken.