Holzkohle zur Terra Preta-Herstellung erzeugt

Im Rahmen des Seminars zum Dynamischen Agroforst haben wir Holzkohle zur Bodenverbesserung hergestellt. Mithilfe eines von Nature Fund gebauten Pyrolysenofens verwandelten wir Astholz in Holzkohle. Das Holz wurde aufgeschichtet, angezündet, und dank der speziellen Form des Ofens verkohlt es anstatt vollständig zu verbrennen. Nachdem alles verkohlt ist, wird das Feuer mit Urin (das glücklicherweise einige von uns schon länger sammeln, da es so viele Wertstoffe enthält) abgelöscht. Die so geimpfte Holzkohle ist sehr gut geeignet zur Bodenverbesserung und ist Grundlage für die Produktion von langfristig haltendem Humus – so wie die Terra Preta Böden in den Dschungeln Südamerikas.

Wir wollen in diesem Winter einige unserer Asthaufen im Wald zu Holzkohle verwandeln, mit der wir unsere Böden verbessern werden – eine sinnvolle Art der CO2-Speicherung im Boden!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.