Drying coca beans at Tiemokokro Trocknen der Kakaobohnen im Dorf Tiemokokro

Sonntagscafé zum Thema “Faire Schokolade” am 1.12.

Am 01.Dezember 2019 findet im Ökodorf Sieben Linden das Sonntagscafé zum Thema „Faire Schokolade“ statt. Der Freundeskreis Ökodorf e.V. bietet im Rahmen des Projektes „Globales Lernen in der Altmark“ Mit-Mach-Aktionen, Informationen, eine Ausstellung und Faire Kostproben an:

Schokolade essen wohl fast alle gern. Aber die wenigsten wissen woher sie kommt, wer den Kakao angebaut hat und ob die Kakaobauern und -bäuerinnen davon leben können. Pro Jahr isst eine Person in Deutschland durchschnittlich 116 Tafeln Schokolade. 70% der Kakaobohnen dafür kommen aus Westafrika .In einer Ausstellung „Make Chocolate Fair!“ von INKOTA e.V. können Besucher*innen der Schokoladenherstellung auf die Spur gehen. „Warum essen Kakaobäuerinnen und -bauern keine Schokolade? Wer bekommt wie viel vom Gesamtpreis einer Schoko-Tafel ab? Müssen hier auch Kinder arbeiten? Übernehmen die Schokoladenunternehmen hier Verantwortung?“ Die Wanderausstellung beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den süßen Genuss und die bittere Wahrheit über Schokolade.

Außerdem können Besucher*innen in einem Aktionsspiel „Die Herstellungskette der Fairen Schokolade“ entdecken, was anders an der Fairen Schokolade ist und wie mehr globale Gerechtigkeit erreicht werden kann.

Um auf den Geschmack der Fairen Schokolade zu kommen gibt es auch eine kleine „Schokoladen Fair-Kostung“.

Außerdem gibt es – wie an jedem Sonntagscafé um 13.30 Uhr eine Führung über das Gelände des Ökodorfs Sieben Linden und leckere Kuchen – mit Zutaten aus fairem und biologischem Anbau!

Das könnte Dich auch interessieren...