Wandelreise durchradelt Sieben Linden

Nun ziehen sie weiter, die weitgereisten Aktions-Radfahrer*innen der “Wandelreise” – bis nach Rügen wollen sie in den nächsten 10 Tagen noch kommen.

Seit dem 1. August bereist ein Team des deutschen Ökodorfnetzwerks GEN Deutschland e.V. insgesamt 40 zukunftsfähige Orte und Regionen in Deutschland und legt dabei mehr als 1.200km mit dem Fahrrad zurück. Sieben Linden liegt auch auf der Strecke zwischen Zugspitze und Rügen – gern empfangen wir die engagierten Gäste.
Die „Wandelreise“ ist eine Informations- und Inspirationstour. Sie stellt neue, enkeltaugliche Lebensstile vor und besucht dafür Ökodörfer, Lernorte, Transition-Initiativen, Zukunftswerkstätten, Wandel-Regionen und andere spanndende Stationen.

Was läuft im Ökodorf? Die Reisenden treffen sich nicht nur mit den Gemeinschaftsmitgliedern Sieben Lindens, sondern auch mit Doris Tepelmann, der Vorsitzenden des Heimatvereins
Beetzendorf sowie mit Enrico Lehnemann, dem Bürgermeister der Gemeinde
Beetzendorf. Hier reichten die Themen von einer gemeinwohlorientierten Entwicklung
der Leerstandspotentiale über die bessere touristische Erschließung und Nutzung
kulturlandschaftlicher Besonderheiten bis hin zur Frage, auf welche Weise auch die
jüngere Generation wieder Anschluss und Perspektiven in der Region finden kann.

Interessierte können sich gern noch an die letzten Etappen der Tour gen Norden anschließen. Informationen über den weiteren Tourverlauf finden sich auf der Internetseite des deutschen Ökodorfnetzwerks: www.gen-deutschland.de . Herzlich willkommen!

Das könnte Dich auch interessieren...