Junge Freiwillige

Sieben Linden bietet regelmäßig etwa sechs jungen Menschen die Möglichkeit, bei uns ein Freiwilliges Ökologisches Jahr zu machen (im Waldkindergarten, Bildungsreferat, Gästebetrieb, Garten & Wald und in der Selbstversorgung). Außerdem bieten wir Stellen im European Voluntary Service an.

All diese jungen Freiwilligen leben zusammen auf unserem „JuLe-Platz“ (Junge Leute = JuLe). Dort leben sie in einer kleinen Wagenburg mit gemeinsamer Küche. Sie sind eine Untergemeinschaft der großen Dorfgemeinschaft, mit eigenem Plenum, wöchentlichen gemeinsamen Abenden und gemeinsamen Aktivitäten.

Sie laden die Gemeinschft regelmäßig zu Cafés – dem sogenannten JuLe-Café – ein, welches ein beliebter gemütlicher Treffpunkt in Sieben Linden ist. Einmal jährlich organisieren sie gemeinsam eine Woche, zu der sie 15 – 20 junge Menschen nach Sieben Linden einladen, und sich gemeinsam zu ausgewählten Themen der Nachhaltigkeit weiterbilden – in Theorie und Praxis.

Unsere Vision…

Die kleine Gemeinschaft von Freiwilligen in Sieben Linden ist das, was wir bisher umgesetzt haben. Bis jetzt bieten das FÖJ und der EVS die einfachste Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum tiefer einzutauchen in das Leben unserer Gemeinschaft.

Aber die „Große Vision“ geht noch weiter. Langfristig möchten wir Sieben Linden zu einem Ort machen, an dem junge Menschen das lernen können, was sie wirklich wissen wollen und was es hier zu lernen gibt – mit Kopf, Herz und Hand! Wir möchten den Gemeinschaftsgedanken spannend und schmackhaft machen und Ökologie zur Selbstverständlichkeit werden lassen. Wir wollen politisches Engagement fördern und Visionen spinnen…

Wir möchten Anlaufstelle sein für junge Menschen, die das Ökodorf kennen lernen und in Kontakt mit anderen JuLes in Gemeinschaften sein möchten.

 

2 Antworten

  1. Luise sagt:

    Hey liebe JuLes,

    meine Freundin ist sehr begeistert von eurem Dorf, sie will darüber eine Seminararbeit schreiben und hat auch vor eines eurer Seminare zu besuchen. Ich als ihre beste Freundin kam zu ihrem 18. Geburtstag auf die Idee, für sie das vielleicht ein wenig auszuschmücken. Ich wollte euch fragen, ob es denn möglich wäre für einen Tag oder sogar für eine Übernachtung mal in eure Gemeinschaft einzutauchen. Nur einmal schnuppern, wie man denn bei euch so lebt. Ich könnte ihr das dann wie ein Gutschein schenken und würde euch dafür natürlich liebendgern im Gegenzug etwas geben.
    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass meine Idee ein wenig absurd ist aber fragen macht ja nichts. 🙂

    Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen.

    Liebe Grüße,
    Luise Hipp

    • Felix Wolfsteller sagt:

      Hi Luise,

      Ich leite Deine Anfrage mal per mail an die jetzige „JuLe“ weiter; allerdings ist gerade ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, denn der FÖJ-Zyklus endet gerade und ein neuer fängt im September an. Ruf doch mal im Info-Büro an, die haben bestimmt auch noch Ideen.

      Viel Erfolg,
      Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.