Litauische Gemeinschaftsinitiative zu Gast

Vom 6. bis 8. August haben uns 6 Erwachsene und 4 Kinder von einer sich im Aufbau befindenden litauischen Gemeinschaft besucht. Einer ihrer Hauptanliegen war es herauszufinden wie genossenschaftliche Projekte in Deutschland real gelebt werden und wie sie die gesammelten Erfahrungen in ihrem eigenen Projekt von sich noch in Privatbesitz befindendem Land umsetzen können. Am Vor und Nachmittag bekamen sie eine allgemeine Dorfführung von Stella Veciana und einer Strohballenführung von Harry Maier durch das Ökodorf. Am Abend stellte sich die Gemeinschaft den Sieben Lindner*innen vor. Dabei wurde ein Gefühl von tiefer Verbundenheit zwischen den litauischen Gemeinschaftsmitglieder spürbar. Ein anregender Austausch fand statt, mit Fragen zu welche Fehler zu Projektbeginn im Ökodorf gemacht wurden und wie die größten Hürden überwunden wurden. Unter der Obhut des Gemeinschaftsberaters Thomas Meier wird die litauische Gemeinschaft noch drei weitere deutsche Gemeinschaften besuchen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Weiterentwicklung ihrer Gemeinschaft, die die erste dieser Art in Litauen ist!

Autorin: Stella Veciana

Das könnte Dich auch interessieren...