Sieben Linden beim Online-Kongress “Zukunft Für Alle”

Podien zur Wirtschaft und Gesellschaft der Zukunft, über 200 Workshops, Räume für Vernetzung und Austausch, zahlreiche Kunst- und Kulturveranstaltungen: Die bis zu 1500 Teilnehmenden des Online-Kongresses Zukunft Für Alle erwartet ein vielfältiges Programm. Vom 25. bis 30. August 2020 werden auf dem Kongress konkrete Vorschläge für eine gerechte Zukunft entwickelt und diskutiert. Das Programm ist versammelt eine große Bandbreite an Beiträgen aus sozialen Bewegungen sowie von Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen und aus der Wissenschaft. Auf Grund der Corona-Pandemie findet das Workshop-Programm online statt. Christoph Strünke aus Sieben Linden wird am Mittwoch 26.8. (11-12:30 Uhr) bei dem Podium “Wohnen 2048 – Kein Markt, kein Staat, kein Mietvertrag?” dabei sein und am Freitag, 28.8. 11-12:30 Uhr sowie 15-16:30 Uhr jeweils das Ökodorf Sieben Linden vorstellen

Das könnte Dich auch interessieren...