AeroSolar
AeroSolar

Aero-Solar: Ein Kunstprojekt wider den Plastikmüll

Am 4.8. stieg das „Aero Solar“ zum Abschluss des Sommercamps „low waste – high energy“ im Ökodorf Sieben Linden in die Luft und setzte ein Zeichen gegen die globale Plastik-Müll-Problematik. Der schwebende, riesengroße Ballon, der von zahlreichen Sommercamp-Gästen aller Altersgruppen im Rahmen eines Öko-Kunstprojektes vollständig aus benutzen, unbrauchbar gewordenen Plastiktüten gebaut wurde, war Höhepunkt und Ergebnis einer einwöchigen Bauphase. Betreut und umgesetzt wurde diese Aktion von den Künstlerinnen Ilka Leukefeld und Nicoletta Geiersbach.
Klein und Groß hatte bei Sonnenschein auf dem Dorfplatz mit dem luftgefüllten Objekt viel Spaß.
Das Projekt ist eingebettet in die weltweite Aktion „Museo Aero Solar“. Verschiedene Vorträge und Workshops, die einen „zero-waste“-Lebenstil fast ohne Plastikmüll vermittelten sowie Hintergrundinformationen zu Mikroplastik, Meeresverschmutzung, Müllverbrennungsanlagen usw. lieferten, flankierten das praktische Bauen.
https://museoaerosolar.wordpress.com/
aerocene.org/buildit/?rq=aero%20solar

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.