Neuer Podcast zum Thema “Zuzug nach Sieben Linden”

„Ich möchte nächste Woche zu euch ziehen – gibt es gerade freien Wohnraum? Warum muss man bei euch eine einjährige Probezeit machen? Wie hoch sind die Genossenschaftseinlagen? Lehnt ihr eigentlich auch einzelne Bewerber*innen ab? Das alles sind häufige Fragen, die wir in Sieben Linden von Interessierten hören. Diese Podcast-Folge beschreibt den Zuzugsprozess, der Menschen nach Sieben Linden führen kann und begründet, warum es Zeit und eine ganze Seminar-Reihe braucht, um hier anzukommen. Das Ökodorf ist eine langfristige Gemeinschaft und wer hier einsteigt, geht eine hohe Verbindlichkeit ein. Bei 150 Menschen dauert es eine Weile, bis alle sich ausreichend kennengelernt haben und ein klares „ja“ füreinander finden können – oder eben ein herzliches „nein“. Frank Derezynski hat diesen Weg gerade beschritten. Seit 6 Monaten macht er eine Probezeit im Ökodorf, ist in eine WG gezogen und hat im Infobüro eine Aufgabe gefunden. Unter anderem erklärt er im Infobüro am Telefon Interessent*innen, welche einzelnen Schritte im Zuzugsprozess vorgezeichnet sind. So schließt sich ein Kreis.

Neugierig geworden? Hört hier rein: Folge 30: Zuzug ins Ökodorf: Frank, der Probezeitler – Ökodorf Sieben Linden

Mehr Infos hier: Zuzug ins Dorf – Ökodorf Sieben Linden

Das könnte Dich auch interessieren...