Herzstück des Sommercamps sind die Workshops an den Vormittagen

Von Sonntag bis Freitag (jeweils 10.15 bis 12.45 Uhr) bist du in einer festen Gruppe und kannst dich vertiefend einem Inhalt widmen. Das tägliche Zusammenkommen der einzelnen Workshops formt Bezugsgruppen inmitten der großen Camp-Gemeinschaft.

Workshop-Wahl: Am Sonntag (28. Juli) werden morgens alle Workshops von den Referent*innen persönlich vorgestellt. Daraufhin wählen die Teilnehmenden ihren bevorzugten Workshop durchgehend für alle Vormittage. Die Magie der kollektiven Intelligenz ermöglicht, dass fast alle Wünsche dabei berücksichtigt werden können und jede*r zufrieden durch die Woche geht.

Workshops

Gemeinschaftskompass und Ökodorf kennenlernen

Dieser Workshop verbindet eine Einführung in den „Gemeinschaftskompass“ mit einem intensiven Kennenlernen des Ökodorfs Sieben Linden. Der „Gemeinschaftskompass“ bündelt die Erfahrungen aus dem Aufbau unseres Projektes. Er zeigt auf, was dazu beiträgt, dass Gemeinschaftsinitiativen ihre Energie nicht verlieren, sondern kraftvoll gemeinsam ihr Projekt realisieren. Gleichzeitig lernst Du viel darüber, wie Sieben Linden organisiert ist und was uns hier so beschäftigt. Mit der Teilnahme an diesem Workshop erfüllst du die Voraussetzung, um für eine Anmeldung zu den Seminaren „Sieben Linden intensiv“, d.h. du kannst hast bei Zuzugs-Interesse den ersten Schritt im Annäherungsprozess gemacht.
Referent*in: Eva Stützel, Mitbegründerin des Ökodorfs Sieben Linden, Diplom-Psychologin, www.gemeinschaftskompass.de – und weitere Bewohner*innen

 
Biodanza: Low Waste – High Energie

Wie auch die Natur um uns herum, ist unser Organismus grundsätzlich im Einklang mit sich selbst. Was ihn – und alles andere auf der Welt – durcheinander bringt, ist immer wieder unser Denken, unser Kopf, der gerne etwas bewerten möchte und Ziele anstrebt, die oft nicht im Einklang mit unserem Herzen sind. Fokussieren wir doch lieber das wirklich Wichtige, das Erhaltende und das Heilende, erkennen, was überflüssig ist – und steigern damit unsere Lebensenergie…
Referent*in: Angela Ruge, Biodanza-Facilidatorin unter Supervision, seit 2016 eigene wöchentliche Gruppe in Oldenburg www.tanzen-in-oldenburg.de, Lars Ruge, zertifizierter Biodanza-Facilidator, seit 2010 eigene wöchentliche Gruppe in Oldenburg, www.biodanza-in-oldenburg.de

 
Umgedacht und Schöngenäht: Textil-Upcycling

No waste – aus alter Kleidung und Stoffen etwas Neues machen! Zusammen entdecken wir die Möglichkeit, diesen alten “ Schätzchen“ ein zweites Leben zu schenken. Ob Patchwork oder Reparatur, mit einem tollen Fundus von inspirierenden Materialien und viel Spaß findet hier jede*r, mit oder auch ohne Nähmaschine, eine frische Idee für ein neues tolles und nachhaltiges Lieblings-Stück!
Referent*in: Eva Goldstein,Textil- und Kostümdesignerin, Kunsthandwerk, Schmuckherstellung

 

Gartenpraxis, Bienenhaltung und Permakultur

Selber anbauen und beim Hände in die Erde stecken auftanken: Statt verpackte Lebensmittel zu kaufen, können wir unser Leben ganzheitlich nach permakulturellen Prinzipien gestalten und z.B. selbst unser Essen anbauen. Im Workshop arbeiten wir gemeinsam im Gemüsegarten und erleben Wetter, Boden, Pflanzen und einander! Daneben gibt es Informationen zum ganzheitlichen Gestaltungsansatz Permakultur, zu Bienenhaltung und anderen in Sieben Linden erprobten Selbstversorgungs-Experimenten.
Referent*innen-Team: Ute Langkabel, Dipl.-Sozialpädagogin, Sieben-Linden-Gärtnerin, bio-veganer Handgarten und voraussichtlich folgende gärtnerisch und/oder permakulturell tätige Sieben Lindner*innen: Joel Campe, Nadine Fischer

 

Yoga intensiv

Eine intensive Hatha Yoga-Reise, bei der wir jeden Vormittag zwei Stunden Asanas und eine Stunde Meditation und Pranayama zusammen üben werden. Du gehst voller Energie nach Hause zurück mit einer gesunden, tiefen und autonomen Yoga-Praxis, die immer für Dich verfügbar sein wird um Deinen Weg zu begleiten.
Referent*in: Véronique Wolfsteller, zertifizierte Yoga Alliance Lehrerin, Sieben Linden. http://www.deine-ahimsa.de/

 

Forschungsraum „Forum“ – Kreis-Energie

Wir erforschen mit der gemeinschaftsbildenden Methode „Forum“ das, was uns persönlich zutiefst bewegt. Wir laden zu einem Kreis ein, in dessen Mitte wir unsere momentane Wahrheit teilen können. Aus den authentischen Darstellungen des Innenlebens Einzelner können wir gemeinsam lernen über das Menschsein, das Leben und die Gesetze der Energie.
Referent*in: Ita Gabert, Körperpsychotherapeutin, Forumsleiterin, Gemeinschaftsberaterin, Sieben Linden, Felix Wolfsteller – Forumsleiter und IT-Spezialist, Sieben Linden

 

Systemische Aufstellungen

Aufstellungen ermöglichen ein Erforschen unseres Selbst, der Dynamik unserer Beziehungen, werfen Licht auf die in uns wirkenden Kräfte. Eine größere Ordnung menschlichen Lebens wird erfahrbar. Mittels Stellvertretern können Strukturen im Leben eines Menschen ans Licht gebracht und aufgelöst werden, die zu Leid, Schuld, Unglück und Krankheit führen.
Referent: Jürgen Maier-Wiegand – Facharzt für Geburtshilfe und Notfallmedizin, Seminarleiter für Aufstellungsarbeit, Sieben Linden

 

ConTango

Con-Tango ist eine sinnliche Erfahrung des Tangos, in dem Elemente des Tango Argentino mit freiem Tanz und Contact-Improvisation zu einer Einheit verschmelzen. Stimmungsvolle Neo-und Non-Tango-Musik lädt zu freier Bewegung zu zweit, aber auch alleine oder in Gruppen ein. Tausche Führungsrollen, spiele mit Umarmungen, lerne einfache Tango-Folgen, lass die Bewegungen aus dem Moment fließen.
Referent: DJ Don – Felipe Oerke, tanzt seit vielen Jahren u.a. Tango Argentino und Contact Impro und ist begeistert von der Verschmelzung von Tango mit freiem Tanz, DJ.

 

Active Hope! Dem Chaos begegnen ohne verrückt zu werden

Auf die Herausforderungen dieser Zeit, wie Klimaveränderung, Artensterben, globale Ungerechtigkeit, Kriege, Hunger etc. reagieren viele Menschen mit Ohnmacht oder sich überforderndem Aktivismus. Tiefenökologie bietet einen Raum, diese Gefühle nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen. Du zerbrichst daran nicht, sondern gewinnst Kraft und wirst handlungsfähig.
Referentin: Gabi Bott, Trainerin für Tiefenökologie, Yogalehrerin, langjährige Meditationserfahrung, Sieben Linden

 

20 Ukulelen- los gehtś

Wer schon immer mal davon geträumt hat, spielend ein Instrument zu erlernen, selber Lieder zu begleiten, ist hier goldrichtig aufgehoben, denn die Ukulele bietet die besten Voraussetzungen einem das Musizieren leicht zu machen. Vom einfachen Kanon und lustigen Kinderlied spielen wir uns über Spiel-, Bewegungs- und Tanzlieder bis hin zu aktuellen Popsongs.
Referentin: Birte Reuver – Dipl.-Rhythmikerin, Musiklehrerin in der Erzieher*innenausbildung, Kinderlied-Autorin, www.kleine-ukulele-schule.de

 

Frauenworkshop mit Systemic Rituals

Was hat meine Sexualität mit dem Frieden in der Welt zu tun?

Wenn wir als Frauen tief und echt mit unserer Weiblichkeit und Sexualität verbunden sind, sind wir starke Heilungsimpulse für die Welt. Sobald wir ganz ja zu uns, unserem Körper und unserem erotischen Ausdruck sagen, entsteht in uns ein Frieden, den wir ganz von selbst nach außen in die Welt tragen. Systemic Rituals* nach Daan van Kampenhout bieten wunderbare Forschungsräume, in denen wir unser Potential weiter befreien können.

Referentin: Bärbel Zehnpfund – Heilpraktikerin in Oldenburg seit 1999, Aufstellungsarbeit unter Einbeziehung der Systemic Rituals www.heilpraxis-zehnpfund.de

Für Eltern/ Bezugspersonen mit Kindern unter 3 Jahren

bieten wir an den Vormittagen für etwa zwei Stunden einen Treffpunkt an, der von Eltern aus Sieben Linden gestaltet wird. Das ist eine Möglichkeit, einige Aspekte Sieben Lindens sehr persönlich gemeinsam mit den Kleinen zu erfahren und dabei die anderen Familien kennenzulernen. Eine Teilnahme an den anderen Workshops vormittags mit Kleinkind ist in der Regel nicht möglich. Nachmittags (und abends) gibt es immer wieder Angebote, die auch mit Kleinkind besucht werden können.

 

Wir bemühen uns derzeit um eine Förderung für folgendes Projekt „Aero Solar“ und hoffen,  dieses durchführen zu können:

Aero Solar – was hebt ab? UmweltKunstprojekt.

Während der Herstellung des Aero Solar – ein riesiger Ballon aus recycelten Plastiktüten – werden wir uns auch zu aktuellen Umweltthemen „PlastikWelt >fällt< uns auf die Füße“ austauschen, Alternativen aufzeigen und Material für eine Ausstellung kreieren sowie eine Performance (mit)gestalten. Am Samstag wird sich der Ballon dann durch Sonnneinstrahlung vom Boden erheben. Die entstandenen Ideen und Ausstellungsobjekte „schweben“ nach dem Sommercamp zusammen mit dem Ballon zu anderen Orten und interaktiven Projekten weiter und entfalten ihre Wirkung.

Referent*innen:  Ilka Leukefeld (London) bildende Künstlerin, Bau und Performance, Nicoletta Geiersbach (7Linden) bildende/darstellende Künstlerin, Bau und Performance, Rolff Zlatar (Berlin) bildender Künstler – Dokumentation und Begleitung, Silke Tinsner (Bandau) darstellende Künstlerin – Performance